PROCENTEC „Geisterjäger“ bei der Arbeit

Die Experten von PROCENTEC besuchten ein riesiges Gelände mit mehreren Müllverbrennungsanlagen und einer Bioenergieanlage. Die Verbrennungsanlagen verbennen eine Mischung aus Hausrestmüll und Gewerbemüll. Der Spezialofen in der Bioenergieanlage nimmt Altholz, einschließlich Holz aus der Bauindustrie.  Durch die Zugabe von Wasser wird während des Verbrennungsprozesses Dampf erzeugt und zu einer Turbine geführt, die einen Generator antreibt. Dieser erzeugt ebenfalls wieder Dampf. Der Strom, der durch die Verbrennungsanlage erzeugt wird, wird so weit wie möglich energieneutral verwendet. Der Strom aus der Bioenergieanlage wird über das öffentliche Stromnetz an Gemeinderäte und Bezirkswasserverbände geliefert.

PROFIBUS ist in jedem Kran auf der Baustelle installiert und dient als Verbindung zum Austausch von Informationen zwischen den verschiedenen eigenständigen Installationen und der übergeordneten Steuerung verwendet. In der Bioenergieanlage ist das gesamte verteilte Steuersystem mit PROFINET und PROFIBUS gebaut.

Gelegentliche Störungen

Ein Kran kam ohne ersichtlichen Grund plötzlich und spontan zum Stillstand. Fällt ein Kran aus, kann kein Abfall aus den Bunkern herausgehoben werden. Der andere Müll kommt jedoch weiter an. Das bedeutet, dass Lastwagen nicht mehr entladen können, wenn der Bunker fast voll ist. Daher müssen sie warten und diese längere Wartezeit kostet Geld. Wenn ein Kran nicht automatisch ausgeführt werden kann, muss es manuell durch einen Kranführer gesteuert werden. Das erfordert mehr Zeit und natürlich mehr Arbeitsstunden. Schließlich ging der Prozess weiter, aber es hat eine erhebliche Menge Zeit und Geld gekostet.

PROCENTEC ProfiTrace

Es stellte sich heraus, dass die Ausfälle Phantomstörungen waren, da die Fehlermeldungen sich selbst auslösten. Das Steuerungssystem zeigte an, dass eine Anzahl von PROFIBUS-Komponenten nicht weiter verwendet werden können und die Knoten aufgehört haben zu arbeiten. In der erste Überprüfung wurde nachgesehen, ob die Versorgungsspannung weggefallen war. Dies war allerdings nicht der Fall. Um das Netzwerk tiefergehender zu untersuchen, wurde ProfiTrace von PROCENTEC verwendet. Mit dem integrierten Scope konnte dies sehr schnell durchgeführt werden. Das Tool meldete sofort, dass im Netzwerk ein Fehler aufgetreten ist.

Das Problem befand sich vor allem in der Verkabelung, den Anschlüssen und in den Längen der Kabeln. In der Vergangenheit dauerte es mehrere Tage, das Netzwerk und die Störungen mit einem Laptop zu protokollieren. Jetzt mussten sie lediglich die Anwendung starten, um den Netzwerkzustand zu sehen. Das liegt daran, weil es “Ampeln” im ProfiTrace gibt, die sofort einen Hinweis über den Status des Netzes geben. Durch die Bereitstellung eines Einblicks in die Probleme konnten sie ziemlich einfach gelöst werden. “Wir verwenden das Reporting-Tool häufig. Die Ampelfunktion, die sofort erkennen lässt, ob das Netzwerk gesund ist, bietet eine schnelle Bestätigung der Situation. Mit dem Scope ist es möglich, einen kurzen Blick auf die Bilder der verschiedenen Knoten zu werfen. Das erlaubt uns schnell zu sehen, ob etwas nicht richtig rein kommt und direkt dort zu schauen, wo wir im Falle eines Fehlers suchen müssen.“

PROCENTEC ProfiTrace
PROCENTEC ProfiTrace

PROCENTEC ProfiHub

Die positiven Erfahrungen mit PROCENTEC führten zur Abfallverwertungsanlage sowie zu einem Kauf eines ProfiHub, welches in der Bio-Energieanlage in das bestehende Netz eingeführt wurde. Wie sie selbst erklären: “Das Netzwerk stand bereits ziemlich unter starker Belastung und um die Belastung nicht weiter zu erhöhen, beschlossen wir einen vorhandenen Knoten zu entfernen. An diesem Punkt positionierten wir ProfiHub, dies erlaubt es uns mit vier neuen Segmenten weiter fortzufahren.

Bei der Abfallverwertungsanlage sind sie überzeugt, dass die ProfiHub und die verschiedenen Repeater, die im Netzwerk platziert wurden, zu wirklichen Verbesserungen und zu weniger Unterbrechungen geführt haben. Der große Vorteil dieser Lösung ist, dass die physikalische Buslast nur ein Knoten ist und dass neue Segmente hinter dem Hub beginnen. “Auf diese Weise können Sie beispielsweise immer noch um einen Bus erweitern, das sein Maximum in Bezug auf die Kabellänge erreicht.”

Ergebnis

Das PROFIBUS-Netzwerk ist derzeit in ausgezeichneter Form. “Wir haben spürbare Ergebnisse erzielt. Zum Beispiel haben wir keine Phantom Störungen mehr und wir haben jetzt weniger Probleme mit einem Ausfall. Wir können sehen – ProfiTrace zeigt das ebenfalls – dass die Signale auf dem Netzwerk besser sind, aufgrund der Einführung eines aktiven Abschlusswiderstand oder einem Repeater. Als Ergebnis haben wir weniger Unterbrechungen oder merkwürdige Probleme. Somit kann die Produktion normal weitergeführt werden, ohne einen Verlust an Zeit oder Geld.

Pflanzenabfallverarbeitung-Anlage
Pflanzenabfallverarbeitung-Anlage

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie über alles rund um PROCENTEC auf dem laufenden.